C3 Inclusion Operation Center

Deutsch

Barrierereduzierung bei Vorträgen

In diesem Guide haben wir ein paar Tips zusammengetragen, wie Vortragende Barrieren bei ihren Voträgen reduzieren können.

Content Notes

Wieso Content Notes?

  • Content Notes ermöglichen Zuschauenden im Vorhinein zu wissen, was sie erwartet.
  • Content Notes ermöglicht Teilnahme an Talks und “Aussetzen” an den Stellen, die Personen sich nicht zumuten wollen.
  • Content Notes ermöglicht es, informierte Entscheidung für Personen mit Phobien oder Traumata etc., ob sie sich dem Content aussetzen möchten.
  • Die Verwendung von Content Notes trägt dazu bei, zu verhindern, ungewollt an traumatische/ verletzende Situationen erinnert zu werden und sie erneut zu durchleben
  • Es geht nicht darum, Themen zu verbieten, sondern um eine Ankündigung der Themen.
  • Content Notes ermöglichen den Einsatz von audio-visuellen Effekten, ohne Menschen ungewollten Reizen auszusetzen.
  • Content Notes vermitteln, dass Menschen sich Gedanken gemacht haben und tragen zum Vertrauensaufbau bei.

Umsetzung in der Praxis

  • Am Anfang des Vortrags Content Notes benennen und einblenden.
  • Auf Content Notes sollte sowohl gesprochen als auch visuell hingewiesen werden, damit jede*r diese mit bekommt.
  • Vor der entsprechenden Stelle Content Notes benennen und einblenden.
  • In der Ankündigung im Fahrplan Content Notes bereits in der Beschreibung benennen (idealerweise kriegt der Fahrplan perspektivisch ein Feld zum Ankreuzen, dann werden alle daran erinnert, darüber nachzudenken, ob Content Notes für ihren Talk nötig sind).

Liste von Inhalten

Diese Liste dient zur Orientierung. Überlege, ob welche dieser Themen in deinem Vortrag vorkommen. Wenn dies zutrifft, ist eine Content Note sinnvoll. Diese Liste erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Allgemein bekannte Themen sind auf der Liste eher weiter unten.

Content Note: Hier folgt eine Liste an Themen bei denen eine Kennzeichnung gut ist.

  • Thematisierung von Essen, Essstörungen und negativen Körperbildern
  • soziale und Beziehungskonflikte
  • verbreitete Phobien (z.Bsp: Spinnen, Nadeln)
  • Diskriminierung (z.Bsp: Sexismus, Rassismus, Queerphobie, Antisemitismus, Ableismus, Klassismus)
  • Drogen, Sucht und Alkohol
  • Schwangerschaften, Geburten sowie insbesondere Abtreibungen und Fehlgeburten
  • Sexualität, Erotik
  • Krankheiten inklusive COVID-19 (Corona), Verletzungen, Blut
  • psychische Störungen, Probleme bezüglich mentaler Gesundheit
  • selbstverletzendes Verhalten 
  • Gewalt, Krieg, schwere Verbrechen
  • Tod, Sterben, Suizid
  • Erschrecken produzierende Töne oder Effekte

Einsatz von audiovisuellen Effekten

Du möchtest in deinem Vortrag visuelles Flackern, Audioglitching, laute Geräusche oder ähnliches verwenden?

  • Bitte nutze Content Notes.
  • Gib eine Warnung, bevor es losgeht und eine Entwarnung wenn es vorbei ist.
  • Das VOC kann dich dabei mit Bauchbinden, Glöckchen usw unterstützen.

Empfehlungen zu Ton und Bild

  • Bitte verwende eine gut leserliche Schriftart in angemessener Schriftgröße mit genug Helligkeitskontrast zum Hintergrund. Dies macht deine Präsentation für alle besser lesbar.
  • Überlege, ob dein Vortrag auch verständlich ist, wenn Menschen die Präsentation nicht sehen können. Und egal, ob es ein Diagramm ist oder ein Meme: versuche rein visuelle Inhalte nochmal treffend zu kommentieren. (Das darf bei Memes auch gern sehr albern sein)
  • Wenn Folein einreichen möglich: Wenn ihr Folien vorher einreicht, hat euch nicht nur der Channel ganz doll lieb, sondern ihr macht damit auch eure Vorträge barrierefreier, für Leute, die die Folien im Stream ggf. nicht gut genug erkennen können.
  • Bitte achtet auf gute Audioqualität. Auch dies ist wichtig für den Abbau von Barrieren.

Zusammenfassung

  • Bei Flackern, Audioglitching usw bitte Vor- und Entwarnen.
  • Bitte nutzt Content Notes bei sensiblen Themen.
  • Rein visuelles Inhalte wenn's geht bitte passend beschreiben.

Kontakt

Bei Rückfragen könnt ihr uns per Mail (kontakt@c3ioc.de) oder im Rocketchat erreichen.

Liebe Grüße,
das c3 Inclusion Operation Center

English

Accessibility tips for speakers

This is a collection of tips on improving the accessibility and reducing barriers in your talks.

Content notes

Why content notes?

  • Content notes enable viewers to know what they can expect.
  • Content notes allow viewers to participate and to take a break at topics they do not want to expose themselves to.
  • Content notes give viewers that have e.g. phobias or trauma the opportunity to make an informed decision whether they want to expose themselves to this content.
  • The use of content notes can help prevent that viewers are reminded of or have to relive traumatic events.
  • This is not about preventing you from speaking about certain topics, we just want you to inform the audience ahead of time.
  • Content notes enable you to use audio-visual effects without exposing viewers to unwanted stimuli.
  • Content notes show that you are mindful of your audience and help build trust.

Content notes in practice

  • Give content notes at the start of your talk.
  • Make sure to give content notes visually (e.g. on a slide) and spoken so that no one misses them.
  • State and dispay content notes right before section that contain this type of content.
  • Give content notes already in the description of your talk in the schedule (Ideally the scheduling software would have a field to remind speakers to do this).

List of types of content

This list can help you identify content in your presentation that might need a content note. If any of these are part of your presentation, a content note would make sense. However, this is not a complete list, only a guide.

More well-known topics are further down the list.

Content note: There is a list of concrete topics that need content notes here.

  • addressing food, eating disorders and negative body images
  • social and relationship conflicts
  • common phobias (e.g. spiders, needles)
  • discrimination (e.g. sexism, racism, queer phobia, anti-semitism, ableism, classism)
  • drugs, addiction and alcohol
  • pregnancies, births and especially abortions and miscarriages
  • sexuality, eroticism
  • illnesses including COVID-19 (Corona), injuries, blood
  • mental disorders, mental health problems
  • mental disorders, mental health problems
  • violence, war, serious crimes
  • death, dying, suicide
  • startling noises or effects

Using audio-visual effects

Would you like to use visual flickering, audio glitching, loud noises or the like in your presentation?

  • Please use content notes.
  • Give a warning before it starts and an all-clear when it is over .
  • Tell the speaker desk beforehand: the VOC can support you with belly bands, bells, etc.

Recommendations regarding visuals and sound

  • Please use a legible font and an appropriate font size with enough brightness contrast to the background. This makes your presentation more legible to everyone.
  • Think about whether your presentation is understandable even if people cannot see the presentation. And no matter whether it's a diagram or a meme: try to comment on purely visual content again. (That can also be very silly with memes).
  • If you submit slides beforehand, the speakers desk will not only love you very much, but you will also make your presentations more accessible for people who may not be able to recognize the slides in the stream well enough.
  • Please make sure your audio has high quality. This, too, is important to reduce barriers.

Summary

  • In the event of flickering, audio glitching etc., please give the all-clear
  • Please use content notes for sensitive topics.
  • Describe purely visual content appropriately if possible.

Contact

If you have any questions, you can write to us by email (kontakt@c3ioc.de) or reach us in Rocket.

Best regards,
the c3 Inclusion Operation Center